Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen…

Login


Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite des Lions-Clubs Pulheim. Hier erfahren Sie, wer die Lions sind und was sie machen. Außerdem informieren wir Sie regelmäßig über unsere Arbeit, über Veranstaltungen und Aktionen.

Benefizkonzert des Fördervereins des Lions Clubs am 25. 10. 2015

Agapi Triantafyllidi

Der Förderverein des Lions Clubs Pulheim lädt auch in diesem Jahr wieder sehr herzlich zu einem Benefizkonzert in den Kaisersaal der Abtei Brauweiler ein. Am 25. Oktober beginnt das Konzert um 16:00 Uhr.

Ausführende Musiker sind das "Eros Esemble", ein Trio von jungen Musikern die schon viele erste Erfolge mit ihren Auftritten sammeln konnten.

Nachstehend finden Sie schon heute die Programminformationen über das Konzert.

Themen:
Astor Piazzolla, Los cuatro etaciones (Klaviertrio)
Alberto Ginastera, Danzas Argentinas (Soloklavier)
Johannes Brahms, Klaviertrio Nr. 2 op. 87
Besetzung:
Agapi Triantafyllidi - Piano
Lisa Schumann - Geige
Fernando Nina – Cello

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.agapiano.com

Programmdetails:
Astor Piazzolla  1921 Argentinien - 1992 Argentinien
Argentinischer Bandoneon-Spieler und Komponist.
Er gilt als Begründer des Tango Nuevo, einer Weiterentwicklung des traditionellen Tango Argentino.
Viele von Piazzollas Tangos sind nicht mehr im traditionellen Sinne tanzbar, sondern in erster Linie Musik zum Zuhören. Die Harmonie des Tangos weitete er mit Mitteln des Jazz aus sowie nach den Vorbildern Igor Strawinsky und Bela Bartók. Piazzolla hat die Spieltechnik der Instrumente im Tango durch Anleihen aus der Neuen Musik ausgeweitet: Bogenschläge auf der Violine, stechende Streicherakzente in hoher Lage, Glissandi des gesamten Ensembles, virtuose Bandoneonläufe und eine Anreicherung der Besetzung durch eine Vielzahl von Perkussionsinstrumenten bestimmen seine Musik.
Trotz aller Neuerungen bleibt das Wesentliche des Tango erhalten, zum einen durch den spezifischen Klang des Bandoneons, zum anderen durch die typischen synkopischen Rhythmen, die typischen harmonischen Wendungen des Tango, Staccati und die generell melancholische Stimmung der Musik.
Original ist die Suite für Quintett Besetzung komponiert.
Das Trio ist eine Bearbeitung von José Bragato.
Sätze:
Verano Porteño (Buenos Aires Sommer)
Komponiert in 1965.
Otoño Porteño (Buenos Aires Herbst)
Komponiert in 1969.
Primavera Porteña (Buenos Aires Frühling )
Komponiert in 1970
Invierno Porteño (Buenos Aires Winter)
Komponiert in 1970.

Alberto Ginastera
1916 Argentinien - 1983 Schweiz
Alberto Ginastera - argentinischer Komponist
Er verband in seiner Musik traditionelle Rhythmen argentinischer Folklore (z. B. Chacarera und Malambo) mit der Harmonik moderner klassischer Musik – eine Kombination, die aufgrund der rhythmischen Prägnanz und der freien Tonalität an die Musik von Béla Bartók erinnert. In Ginasteras Musik spielen Dissonanzen und die modale Tonalität nicht die gleiche Rolle wie beispielsweise in der 12-Ton-Musik von Arnold Schönberg. So zeigen seine Kompositionen meist einen klaren Aufbau, den meist auch ein Laie zumindest intuitiv nachvollziehen kann, sei dies motivisch, melodisch oder harmonisch. Ein gutes Beispiel dafür ist der dritte Satz der drei Danzas Argentinas Op. 2 aus dem Jahre 1937.
Sätze:
- Danza del viejo boyero
- Danza de la moza donosa
- Danza del gaucho matrero

Johannes Brahms  1833 Hamburg - 1897 Wien
Deutscher Komponist, Pianist und Dirigent
Seine Kompositionen werden vorwiegend der Hochromantik zugeordnet. Durch die gleichzeitige Einbeziehung von klassischen Formen gehen sie aber über diese hinaus. Brahms gilt als einer der bedeutendsten Komponisten der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Das Klaviertrio in C, op. 87 von Johannes Brahms für Klavier, Violine und Cello wurde in den Jahren 1880–1882 komponiert. Uraufführung war mit Mitgliedern des Joachim-Quartetts und Brahms am Klavier im Rahmen des 5. Kammermusikabends der Frankfurter Museumsgesellschaft am 29. Dezember 1882.
Die Satzbezeichnungen lauten:
Allegro
Andante con moto
Scherzo: Presto – Trio: Poco meno presto
Finale: Allegro giocoso

23.08.2015

© 2015 Lions-Club Pulheim

Lesezeichen hinzufügen: